über 500.000 zufriedene Kunden
über 50 Millionen Angebote
Geprüfte Lieferanten
 
Artikel filtern:
-

Drucker & Scanner

(42194 Ergebnisse)

Drucker oder Scanner oder beides

Welchen Druckertyp man auswählt, hängt von der Nutzung und dem Verbrauch ab. Wenn man einen Drucker nur sporadisch nutzt ist man mit einem Tintenstrahldrucker gut bedient. Ist man Vieldrucker, empfehlen sich Laserdrucker. Je nach Einsatzort sind Multifunktionsgeräte von Vorteil - sie sparen Platz und kombinieren Drucker mit Scannern und Faxgeräten. Scanner werden häufig durch Multifunktionsgeräten im Büro verwendet, aber auch sie gibt es einzeln und in mobilen Versionen.

Tintenstrahl-Drucker

Ideal für den Gebrauch im privaten Haushalt und für Wenig-Drucker eignen sich Tintenstrahldrucker, sie haben einen niedrigen Stromverbrauch, sind vielseitig einsetzbar und leise im Betrieb. Dadurch eignen sie sich gut für den privaten Gebrauch. Wer viel Wert auf präzise, scharfe Druckergebnisse legt, ist mit einem Laserdrucker besser bedient.

Laserdrucker

Laserdrucker zeichnen sich durch ihre sehr präzisen, scharfen Druckergebnisse, ihre schnelle Druckgeschwindigkeit, die günstigen Druckkosten und die längere Haltbarkeit der Ergebnisse aus. Sie eignen sich besonders für Vieldrucker und sind durch ihre erschwinglichen Preise auch gut für den Privathaushalt geeignet. Je nach Bedarf wählt man zwischen Farb- oder Schwarz-Weiß-Laserdruckern - Schwarz-Weiß-Drucker sind besonders sparsam. Wer viele Bilder ausdruckt sollte sich einen Fotodrucker anschaffen.

Fotodrucker

Durch die viel besseren Foto-Druckergebnisse im Vergleich zu anderen Druckertypen, eignet sich die Anschaffung eines Fotodruckers insbesondere für Hobbyfotografen. Dabei wendet man das Thermosublimationsverfahren an, dabei wird ein spezielles Fotopapier mit verschieden temperierten Farbwachsen angedampft. Die Ausdrucke sind lange haltbar, nuancenreich und vergleichbar mit Abzügen aus dem Fotolabor. Die kleine Version, der mobile Fotodrucker, überzeugt bei vielen Modellen mit gestochen scharfen Fotos und ist sogar ein adäquater Ersatz im heimischen Büro.

Multifunktionsgeräte

Vorteil eines Multifunktionsdruckers ist die Kombination mit einem Gerät gleichzeitig zu drucken, zu faxen, und zu kopieren. Multifunktionsgeräte sind stromsparender, vielseitiger, günstiger und zudem platzsparender als Einzelgeräte. Es gibt verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, sehr beliebt ist eine Drucker-Scanner-Kopierer-Kombination für Privathaushalte. Geräte mit integriertem Fax bieten sich für kleinere Büros an. Mittelklassegeräte erfüllen mit einer soliden Geschwindigkeit und guter Qualität bei Schwarz-Weiß-Drucken ihren Zweck. Für nuancenreiche Farbdrucke muss mehr Geld in das Multifunktionsgerät investiert werden.

3D-Drucker

Ein 3D-Drucker erstellt dreidimensionale Drucke. Verschiedene geschmälzte und/oder gehärtete Materialien werden mittels Layering oder auch Slicing in mehreren Schichten zu einem 3D-Modell zusammen gesetzt.

Einzugsscanner

Mit dem Einzugsscanner lassen sich leicht ganze Stapel scannen, sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip Faxgeräte. Bücher oder andere Unterlagen, die sich nicht vom Einzug erfassen lassen, können mit dem Einzugsscanner nicht gescannt werden. Sehr glatte Oberflächen wie beispielsweise Hochglanzfotos lassen sich teilweise schwer einziehen und ergeben ein verzerrtes Bild. Daher kommen Einzugsscanner meist als Dokumentenscanner in Enterprise-Bereichen zum Einsatz.

Flachbettscanner

Flachbett-Scanner funktionieren wie Kopiergeräte, das Dokument oder Bild wird auf die Glasscheibe gelegt und mittels lichtempfindlicher Sensoren abgescannt. Um die optimale Schärfe zu erreichen, muss die jeweilige Vorlage flach auf der Glasplatte liegen. Ein großer Nachteil der Flachbettscanner ist, dass keine Stapel gescannt werden können, sondern nur einzelne Vorlage. Das spiegelt sich im Preis wider, Flachbettscanner gibt es bereits ab 30 Euro.

Mobile Scanner

Um unterwegs Vorlagen einzuscannen eignen sich bestens Mobile Scanner, sie sind klein, handlich und verbinden sich schnell und einfach mit dem Computer, Notebook oder Tablet-PC über Plug&Scan. Auf Grund der platzsparenden Größe eignen sich mobile Scanner auch für das kleine Büro. Meist verfügen die Geräte über einen Dokumenteneinzug, der zwischen 10 und 30 Blatt variiert. Die Leistung wird in Blatt pro Tag angegeben, die günstigsten Modelle schaffen dabei etwa 100 Blatt pro Tag, bei den kostspieligeren Geräten sind es um die 500 Blatt am Tag.

WLAN und Netzwerk

Aktuell beliebt sind Drucker mit WLAN-Anschluss, da man sie ohne notwendige Verkabelung bedienen kann. Die Verbindung mit einem ‚WLAN-Drucker‘ wird auch von einigen Tablets unterstützt, welches die Arbeit sehr flexibel macht, da sie teilweise von unterwegs den heimischen Drucker ansteuern können.
nach oben