über 500.000 zufriedene Kunden
über 50 Millionen Angebote
Geprüfte Lieferanten
 
Artikel filtern:
-

Objektive

(426 Ergebnisse)

Objektive

Vor dem Kauf eines Objektivs sollte der Nutzungsbereich bestimmt und gegebenenfalls eingegrenzt werden, denn je nach Nutzung wird ein anderes Objektiv benötigt. Auch ist vorab darauf zu achten, welche Verschlussart das Objektiv benötigt, ob es einen Autofokus und eine Zoomfunktion benötigt.

Bajonett oder Schraubverschluss

Da die meisten Kameras mit Wechselobjektiven eine deutliche Qualitätsverbesserung erleben, setzen auch immer mehr Hobbyfotografen auf Wechselobjektive. Dabei ist zu beachten, ob die Kamera einen Bajonett- oder Schraubverschluss hat und welche Gewindegröße (gängig sind M39 und M42). Hersteller tendieren immer häufiger zu Bajonettverschlüssen, da bei dieser Halterung das Objektiv nicht reingedreht wird, sondern einmal fest einrastet und erst durch Lösen der Sperrvorkehrung abnehmbar ist.

Festbrennweite und Zoom

Für manche Nutzungsbereiche empfiehlt sich die Verwendung einer festen Brennweite, da eine Festbrennweite oft eine bessere Qualität abliefert als Zoomobjektive. Teleobjektive hingegen bieten mehr Flexibilität, da sie durch die Zoomfunktion mehrere Brennweiten miteinander verbindet. Die etwaige Qualitätsminderung ist dadurch möglich, dass Teleobjektive aus mehreren Linsen zusammengesetzt werden. Sowohl Zoom- als auch Festbrennweitenobjektive bieten zahlreiche Brennweiten, welche eine flexible und variationsreiche Nutzung ermöglichen.

Autofokus

Der Autofokus in der Fotografie dient dazu, das Motiv automatisch scharf zu stellen. Unterschieden wird zwischen drei Autofokus-Modi: AF.S bedeutet, dass der zuletzt fokussierte Punkt bis zum Betätigen des Auslösers beibehalten wird. Bei dem AF.C passt sich der Fokus an die Position des vorab fokussierten Objekts an. Der AF.A ist eine Kombination der beiden ersten Modi, hier wählt die Kamera den passenden Modus. Fotografen benutzen oft ein separates Autofokus-Objektiv, weil sie dadurch mehr Einstellungsmöglichkeiten haben.

Aufsatzlinsen, Filterscheiben und Aufbewahrung

Für eine komplette Ausrüstung braucht man auch einige Extras, wie Gegenlichtblenden, Sonnenblenden und die verschiedensten Aufsatzlinsen je nach gewünschtem Effekt. Um seine Objektive vor äußeren Einflüssen zu schützen und sie sauber zu halten, sollte man sie in geschlossenen Zustand in den Objektivbeutel aus Samt oder Mikrofaser aufbewahren. Falls das Objektiv mit Staub in Berührung kommt, werden ein Blasebalg und ein Mikrofasertuch zur Entfernung der Verschmutzung benötigt.
nach oben
Tüv Preisleistung 2018
Tüv Kundenzufriedenheit 2018